Philosophie

Achtsamkeit und Gestalt

Unser Denken und Handeln sind durch ein humanistisches Weltbild inspiriert, das mit der Achtsamkeitspraxis  und dem Gestaltansatz nach Fritz & Lore Perls seine zentrale Ausrichtung erfährt. Beide Philosophien stellen die Hinwendung zum „Hier und Jetzt“ und das „dialogische Miteinander“ in den Vordergrund im gleichzeitigen Erkennen, dass wir uns alle in einem komplexen, vielschichtigen Bedingungsgefüge bewegen, in dem es auf guten Kontakt, konstruktive Beziehungen und achtsamen Miteinanders ankommt.

Eingebettet in einem großen Ganzen

Unterschiede anerkennend unterstützen wir eine Haltung, die geprägt ist durch Toleranz, Inklusivität und Urteilsfreiheit. Der Mensch und seine Bedürfnisse stehen für uns stets im Vordergrund, und so kann sich ein tieferes Verstehen auf der Basis von Empathie und Mitgefühl entwickeln sowohl im individuellen als auch im sozialen Geschehen der Gruppe. Unsere tiefenökologische Haltung lässt uns Menschen nicht isoliert betrachten, sondern sieht diesen stets eingebettet in einem „großen Ganzen“.

Gewaltfreie Kommunikation und konstruktive Zusammenarbeit

So sehen wir unsere Aufgabe einerseits darin, gemeinsam mit unseren Auftraggebern den Kontext, also die nähere Umgebung und die Räume, wo Zusammenarbeit und Produktivität stattfinden zu beleuchten und zu schauen, was es im Sinne von guter Zusammenarbeit auf der operativen und strukturellen Ebene zu verändern bzw. zu verbessern gibt.

Anderseits gibt es das zwischenmenschliche Miteinander auf der sehr individuellen Ebene zu besprechen. Dies betrifft nicht nur die horizontale kollegiale Ebene sondern auch die vertikale Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten. Gerade im Bereich der konstruktiven Kommunikation im Unternehmen hat sich die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg bewährt, die nicht nur das „nicht wertende“ Moment im Miteinander betont, sondern auch die verschiedenen, durchaus im Unternehmensinteresse wiedersprechenden Bedürfnisse der Mitarbeiterarbeiter berücksichtigt, um hier einen Interessenausgleich im Sinne aller am Unternehmenserfolg beteiligten Menschen im Fokus zu behalten.

So findet unsere Beratung sowohl auf der systemisch-strukturellen als auch auf der persönlich-individuellen Ebene statt, was je nach Ausgangslage und Themenstellung seinen jeweiligen Schwerpunkt in der Beratung erfährt.